Allzweckmesser

Allzweckmesser

ALLZWECKMESSER – DIE ALLESKÖNNER FÜR DIE KÜCHE

Flexibilität ist in allen Bereichen des Lebens gefordert – natürlich auch beim Kochen. Beim Allzweckmesser ist der Name Programm, denn damit bist du für alle kleinen Herausforderungen in der Küche bestens gerüstet. Entdecke jetzt diese vielseitigen Küchenmesser in deinem Fackelmann Shop und such dir einfach deinen Favoriten aus. Denn damit geht dir das Schneiden verschiedenster Lebensmittel schnell und einfach von der Hand.

Durchschnitt in seiner besten Form – das Aussehen des Allzweckmessers

Das Allzweckmesser ist in jeglicher Hinsicht Durchschnitt: Es hat eine eher schmale Klinge, die meist zwischen 9 und 15 cm lang ist und spitz zuläuft. Der Rücken der Klinge ist leicht gebogen, ebenso wie die Schneide. Doch gerade diese Durchschnittlichkeit ist es, die dieses Küchenmesser so beliebt macht: Die handliche Klingenlänge und praktische Form macht das Allzweckmesser zu einem sehr vielseitigen Helferchen. Es kann am ehesten als eine Mischung aus Kochmesser und Schälmesser klassifiziert werden. Damit kannst du sowohl Obst und Gemüse schälen und schneiden als auch Kräuter zerkleinern oder kleinere Stücke Fleisch oder Fisch mundgerecht zerteilen. So vielseitig wie der Einsatzbereich ist auch die Namensvielfalt dieses wendigen Küchenmessers: Neben Universalmesser wird es auch gern als Spickmesser bezeichnet, da der Übergang zwischen diesen beiden Messerarten fließend ist.

Es gibt das beidseitig geschliffene Allzweckmesser mit glatt geschliffener Klinge oder feiner Sägezahnung, du kannst dir also frei aussuchen, mit welcher Art von Klinge du lieber arbeitest: Messer mit Sägeschliff eignen sich besonders gut für Obst und Gemüse mit fester Schale und weichem Inneren wie Pfirsiche oder Tomaten. Die Sägezahnung schneidet mühelos durch die Schale, ohne die Frucht oder das Gemüse dabei unschön zu zerdrücken. Messer mit glatt geschliffener Klinge eigenen sich dagegen hervorragend für Fleisch und Fisch, da das Schneidgut hierbei mit einem sauberen Schnitt durchteilt wird. Auch beim Schälen sind Klingen mit Glattschliff die bessere Wahl – oder du greifst einfach zum perfekt dafür geeigneten Schälmesser mit gebogener Klinge.

Edel oder rustikal? – Klingen- und Griff-Material des Allzweckmessers

Auch beim Material gibt es nichts, das es beim Allzweckmesser nicht gibt. Neben Messern mit klassischen Edelstahl-Klingen in Silber kannst du auch zu Universalmessern mit weißen Keramik-Klingen greifen. Sie überzeugen durch die langanhaltend scharfe Klinge, die jedoch bruchempfindlicher ist als eine Klinge aus Edelstahl. Beim Griffmaterial kannst du in der Regel zwischen schickem Edelstahl, klassischem Holz und buntem Kunststoff wählen. Jedes dieser Materialien hat seine spezifischen Vor- und Nachteile: Während Messer mit Griffen aus Edelstahl und Kunststoff in der Regel zeitsparend in der Spülmaschine gereinigt werden können, solltest du Allzweckmesser mit Holzgriffen von Hand reinigen. Das Holz würde in der Spülmaschine aufquellen und unbrauchbar werden. Dafür verbreiten Holzgriffe ein nostalgisches und rustikales Flair und sind deutlich leichter als ihre Kollegen aus Edelstahl. Hier kommt es ganz auf deine persönlichen Vorlieben an – es gibt kein besser oder schlechter.

Universal genial – Einsatzmöglichkeiten und Grenzen des Allzweckmessers

Warum braucht es überhaupt noch andere Küchenmesser, wenn es das universell einsetzbare Allzweckmesser gibt? Das Universalmesser ist immer dann das richtige Messer, wenn es um kleinere Mengen geht. Hier muss ein Messer einfach handlich und schnell bei der Hand sein. Auch wenn das Allzweckmesser also vielseitig einsetzbar ist – es ist universal und dadurch nicht auf einen Bereich spezialisiert. Es wird beispielsweise nie dauerhaft ein großes Brotmesser mit Wellenschliff ersetzen können, das auch durch die härteste Kruste hindurchgleitet wie durch Butter. Für ein paar Scheiben Baguette zum Grillen reicht es aber allemal. Auch wer viel mit Fleisch am Stück kocht, stößt mit einem Universalmesser unweigerlich an die Grenzen des Möglichen. Für umfangreichere Schneidearbeiten ist somit auch das große Kochmesser unverzichtbar. Fazit: Eine Grundausstattung mit Allzweckmessern ist praktisch und sinnvoll, du solltest sie jedoch klug um einige spezialisierte Küchenmesser erweitern. Stell dir am besten ein Messer-Set mit deinen bevorzugten Messern zusammen – damit bist du für alle Schneide-Abenteuer in der Küche gerüstet!

Allzeit einsatzbereit – mit Allzweckmessern aus deinem Fackelmann Shop

Ganz egal, was in der Küche geschnippelt werden muss – mit dem universell einsetzbaren Allzweckmesser bist du bei kleinen Mengen immer gut beraten. Von diesem guten Küchenmesser mit seiner handlichen Form kann man nie genug haben. Das Allzweckmesser kommt bei vielen Koch- und Backabenteuern flexibel zum Einsatz und sollte daher auch in keiner Küche fehlen. Überzeug dich jetzt auf fackelmann.de von der Vielseitigkeit des Universalmessers und such dir einfach deinen Favoriten aus. Allseits bereit!