SALE: 10% Extra-Rabatt - Code: EXTRA-10

Kochlöffel

Kochlöffel

DEN LÖFFEL ABGEBEN – UND LIEBER ZUM KOCHLÖFFEL GREIFEN

Der Kochlöffel ist einer der ältesten Küchenhelfer überhaupt und auch aus der heutigen Küche nicht mehr wegzudenken. Seine Hauptfunktion ist natürlich nach wie vor das Umrühren von Suppe, Eintopf und Co. Heutzutage wird das unverzichtbare Kochbesteck jedoch in vielen verschiedenen Ausführungen und Materialien hergestellt. Überzeug dich auf fackelmann.de von unserer großen Auswahl an verschiedenen Kochlöffeln, die noch viel mehr können als nur umrühren. Such dir einfach dein neues Lieblings-Rührgerät aus und koch dich glücklich!

Ununterbrochen kochen – mit dem richtigen Kochlöffel

Ein Kochlöffel ist viel mehr als einfach nur ein großer Löffel fürs Kochen. Er dient nicht nur zum Umrühren von Suppen oder Brei, um das Anbrennen und Verklumpen zu verhindern, mit ihm lässt kannst du auch die Konsistenz von gekochten Speisen optimal testen und deine Köstlichkeiten probieren. Dieser traditionsreiche Küchenhelfer mit seiner langen Geschichte wird traditionell aus einem der ältesten Werkstoffe überhaupt hergestellt: Holz. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Mittlerweile haben wir jedoch nicht mehr nur die Wahl zwischen Holz-Kochlöffeln aus Buche oder Olive, sondern können uns auch für Kochbesteck aus Nylon, Silikon oder anderen Kunststoffen entscheiden. Und auch funktional hat sich der Kochlöffel stetig weiterentwickelt und besticht heute durch seine benutzerfreundliche Anwendung mit Liebe zum Detail. 


Holz hat den unschlagbaren Vorteil, dass es ein natürliches Material ist, das hervorragend für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet ist. Kochlöffel aus Holz zeichnen sich dadurch aus, dass sie problemlos hohe Temperaturen beim Kochen aushalten und dank des leichten Gewichts gut in der Hand liegen. Holzlöffel sollten per Hand gereinigt werden, da sie in der Spülmaschine aufquellen und brüchig werden. Am besten reinigst du deinen Kochlöffel aus Holz direkt nach dem Gebrauch, damit keine Speisereste festkleben. Ideal ist es, wenn du ihn erst unter kaltem und danach unter heißem Wasser säuberst, denn dies unterstützt die antibakterielle Wirkung des Materials Holz. Holzlöffel sind nämlich keinesfalls unhygienischer als Löffel aus Kunststoff: Die Gerbsäure im Holz bewirkt, dass die Ausbreitung von Bakterien verhindert wird. Nach der Reinigung ist es wichtig, dass der Holzlöffel gut trocknet, bevor du ihn verstaust. Von Zeit zu Zeit sollten Kochlöffel aus Holz mit einem neutralen Öl wie Sonnenblumenöl geölt werden, damit das Holz keine Sprünge bekommt und sich Bakterien einnisten können. Holzlöffel sind auch optimal für beschichtete Pfannen und Töpfe geeignet, da Holz im Gegensatz zu Edelstahl die Beschichtung nicht verkratzt. 

Dasselbe gilt für Modelle aus Kunststoffen wie Nylon. Sie sind ebenfalls hervorragend für Kochgeschirr mit Antihaft-Beschichtung geeignet und können im Regelfall noch dazu einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Kunststoff-Kochlöffel sind robuste Zeitgenossen, die Hitze gut aushalten. Sie sind zudem häufig in vielen verschiedenen Farben erhältlich und bringen durch ihr buntes Erscheinungsbild Farbe in die Küche und Stimmung ins Essen. Was Kunststoff- und Holzlöffel gemeinsam haben: Beide werden beim Rühren nicht heiß, da die Materialien Wärme schlecht leiten. Das erklärt auch, warum ein normaler Esslöffel aus Edelstahl nicht zum Umrühren von Suppen und Co. geeignet ist: Er würde sofort heiß werden, da dieses Material Wärme sehr gut leitet – da würdest du dir ganz schön die Pfoten verbrennen.

Form folgt Funktion – der Kochlöffel in all seinen Ausführungen

Der Kochlöffel gehört neben Schöpflöffel und Pfannenwender zur Standardausrüstung an Küchenhelfern und ist daher ein fester Bestandteil unserer praktischen Kochbesteck-Sets. Wie jeder handelsübliche Löffel besteht auch der Koch- und Rührlöffel aus Griff und Löffelschale. Der Stiel ist deshalb so lang, damit du auch in tiefen Töpfen gut damit umrühren kannst, ohne dich zu verbrennen. Der klassische Kochlöffel besteht aus einer Löffelschale mit flacher Vertiefung, die verschiedene Größen haben kann. Bei einigen Modellen läuft die Ecke an einer Löffelseite spitz zu. Mit dieser Spitze kommst du im Kochtopf besser an den unteren Rand heran und kannst den gesamten Topfinhalt leicht umrühren. Diese Kochlöffel werden ihrem Aussehen entsprechend auch als Spitzlöffel bezeichnet. Außerdem gibt es Kochlöffel-Varianten mit Loch, die auch Rührlöffel genannt werden. Durch die Aussparung vermindert sich beim Durcharbeiten der Widerstand. Ein solcher Rührlöffel ist also hervorragend zum Backen geeignet: Damit kannst du Teig von Hand gut durchmischen, ohne anschließend Muskelkater in den Oberarmen zu haben. Fazit: Es ist von Vorteil, sich ein Kochlöffel-Set zusammenzustellen, um für alle Herausforderungen in der Küche gerüstet zu sein.

Die Lust zum Kochen schüren durchs Rühren – mit Fackelmann Kochlöffeln

In unserem Fackelmann Shop findest du zahlreiche verschiedene Kochlöffel – da ist sicher das passende Kochutensil für deine Küche dabei. Viele Koch- und Rührlöffel haben zum Beispiel eine Aufhängeöse am Griffende, damit du deinen Küchenhelfer an einer Hakenleiste aufhängen kannst. Dann musst du beim Kochen nicht erst in der Schublade danach kramen, sondern hast ihn immer griffbereit. Das gilt natürlich auch für die anderen Bestandteile unserer praktischen Küchenhelfer-Sets. Äußerst praktisch ist auch der Griff mit Stop-Funktion bei vielen unserer Kochlöffel – dank kleinem Haken am Griffende rutscht der Löffel nicht in den heißen Topfinhalt, sondern bleibt am Rand hängen. Viele Koch- und Rührlöffel bestechen durch diese kleinen aber feinen Details, die uns den Alltag erleichtern und sie zu benutzerfreundlichem Kochbesteck machen. Falls du jetzt festgestellt hast, dass dein aktueller Kochlöffel nicht mehr schön ist – gönn dir einen neuen von Fackelmann. Und gib den Kindern den alten – zum Topfschlagen reicht er allemal!