Selbstgemachte Gemüsechips

Vorspeise von FACKELMANN

  • Zutaten

1 Steckrübe
4 Stücke Wurzelpetersilie
1 Prise Harissa
1 Prise grüner Pfeffer
1 Prise Thymian
1 Prise Rosmarin
1 Prise Oregano

  • Zubereitung

Schritt 1:

Für die selbstgemachten Gemüsechips ohne Fett wird das Gemüse geschält und fein gehobelt. Dünne Hobel ergeben am Ende knusprige low- carb Chips.

Schritt 2:

Das gehobelte Gemüse in einer großen Schüssel vorsichtig einsalzen und etwa 20 Minuten stehen lassen. Durch das Salz wird dem Gemüse die Feuchtigkeit entzogen und die Chips werden später im Ofen knuspriger. Aber Vorsicht: Sie verbrennen auch leichter!

Schritt 3:
 
Das angesammelte Wasser am Boden der Schüssel ausleeren und die nassen Gemüsescheiben auf einem Geschirrtuch verteilen. Bei Bedarf ein wenig trocken tupfen.

Schritt 4:

Die Gemüsechips auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig verteilen.

Schritt 5:

Nun die Chips in den auf 150 Grad vorgeheizten Backofen für ca. 45 Minuten geben. Die Gemüsechips alle 10 bis 15 Minuten im Ofen wenden.

Schritt 6:

Zum Schluss die selbstgemachten low- carb Chips würzen. Für die Steckrübe empfiehlt sich Harissa und grüner Pfeffer und für die Wurzelpetersilie eignet sich eine italienische Kombination aus Thymian, Rosmarin und Oregano sehr gut. Die Gewürze zu einem Pulver zerkleinern und die Gemüsechips damit verfeinern.

Dauer:
1h 20 Minuten

Zubereitungszeit:
45 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
leicht

Rezept und Bild ©WirEssenGesund.de