100 Jahre Fackelmann – aus Franken in die Welt

Fackelmann, der Weltmarktführer für Küchenhelfer und Backformen aus dem mittelfränkischen Hersbruck, feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Was als kleine Werksvertretung für Eisenwaren in 1919 begann, hat sich im Lauf der Jahrzehnte zu einem global agierenden Familienunternehmen mit über 40 Business Units auf allen Kontinenten und mehr als 10.000 Produkten entwickelt. 100 Jahre alt – aber kein bisschen müde! Frische Konzepte und Sortimentserweiterungen, Preise und Auszeichnungen für besonders innovative Produktideen und die Eröffnung der neuen Fackelmann Welt machen Lust auf ein prall gefülltes und ereignisreiches Jahr 2019.

Das nennt man wohl einen perfekten Start ins Jubiläumsjahr: Die ikonische Knoblauchpresse #45596 ist Gewinner des German Design Award 2019 in der Kategorie Kitchen und wird somit für ihre herausragende Designqualität geehrt. Neben den Awards KitchenInnovation 2018 und solutions 2018 ist dies bereits die dritte Auszeichnung des attraktiven Küchenhelfers "Made in Hersbruck". Auch die Zitronenpresse #42626 und das 5-in-1 Ingwertool #45470 wurden für Design, Funktionalität und Produktinnovation mit Preisen bedacht. Fackelmann unterstreicht damit seinen Anspruch, Kunden und Verbrauchern das Leben leichter und gesünder zu machen.

Dieses Verständnis spiegelt sich gleichsam in neuen Konzepten und Sortimentserweiterungen wider, die heuer auf der weltweit größten Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt am Main präsentiert werden: Vom Frühstück über das Backen mit Kindern bis hin zu manuellen Küchenmaschinen und nachhaltigen Produkt- und Verpackungsideen – Fackelmann begleitet Menschen bei ihrer Leidenschaft, dem Kochen, und bietet für jedes Lebensmittel den richtigen Küchenhelfer.

Denn Qualität hat Bestand – bereits 1919 nimmt sich Heinrich Fackelmann diese Erkenntnis zu Herzen und legt den Grundstein des heutigen Unternehmens. Gemeinsam mit zwei seiner Brüder baut der kluge Visionär verschiedene Handelsvertretungen für Haushalt und Eisenwaren im süddeutschen Raum auf. Nach dem frühen Tod des Vaters übernimmt sein Sohn Sebastian das Ruder und beginnt ab 1948 mit der umfassenden Restrukturierung des Unternehmens. Er wird zum alleinigen Geschäftsführer des neu gegründeten Großhandels, der nun auch eine eigene Produktionsstätte umfasst. In den darauffolgenden Jahrzehnten offenbart sich die ganze Schaffenskraft des tatkräftigen Vordenkers – Fackelmann entwickelt sich zur bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Marke für Haushaltshelfer und Badmöbel.

Die fortschreitende Internationalisierung in den 1980er und 1990er Jahren ebnet den Weg zum globalen Erfolg. Neben den deutschen Produktionsstandorten Hersbruck und Aichach werden Fackelmann-Produkte an sieben weiteren Standorten weltweit hergestellt, etwa zwei Drittel des Gesamtumsatzes werden international erzielt. Auch das Markenportfolio des Unternehmens entwickelt sich kontinuierlich weiter: Renommierte Marken wie Zenker, Nirosta, Stanley Rogers oder FMprofessional ergeben ein harmonisches Gesamtsortiment, das die Produktbereiche Küchen- und Backhelfer, Backformen, Messer, Koch- und Bratgeschirr sowie gedeckter Tisch umfasst. Alexander Fackelmann, Inhaber und CEO in dritter Generation, versteht diese Entwicklungen als das Ergebnis harter Arbeit, Ehrgeiz und Beharrlichkeit: „Wichtig ist das zu tun, was man sagt.“ Aber auch eine hohe Innovationsfreude und die Bereitschaft, unbekannte Wege einzuschlagen sind Zutaten des Erfolges.

Damit einher gehen auch die Herausforderungen stetig wachsender und sich verändernder Märkte. Fackelmann investiert in nachhaltige Materialien auf Produkt- sowie Verpackungsebene, weitet die Aktivitäten im Hinblick auf digitales Marketing, Social Media und digitale Markenbildung aus und bildet frische und innovative Kooperationen mit etablierten Digital-Partnern im europäischen In- und Ausland.

Neue Wege beschreitet Fackelmann auch mit der Realisierung und Eröffnung der "Fackelmann Welt" in Altensittenbach, ganz in der Nähe des Firmenhauptsitzes. Auf über 1.200 m² schlägt das Herz eines jeden Verbrauchers höher, denn in der Erlebniswelt findet er alle Marken und Produkte, die das Fackelmann Brands-Universum zu bieten hat: Ob Helfer zum Kochen, Backen, Grillen, Dünsten, Bevorraten, Schneiden, Vor- und Zubereiten von Lebensmitteln und Getränken, oder auch Spiegel und Accessoires für Badezimmer und Gäste-WC, Besteckserien, Streuer und Gießer, Dekorationsartikel, Hygieneprodukte und Sortimente rund um Haustier und Hobby – in der Fackelmann Welt findet jeder genau das, was er braucht – und noch viel mehr. Glanzstück und kulinarisches Highlight ist die große, professionell ausgestattete Küche. Nach der Eröffnung finden dort regelmäßig Kochkurse, Backvorführungen und Workshops statt, wobei der Fokus ganz klar auf gesunden, modernen Rezepten liegt, die mit den Produkten der Fackelmann Brands ganz leicht und schnell zubereitet werden.

Wir blicken mit Stolz auf die vergangenen 100 Jahre zurück und freuen uns auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr. Eines ist sicher: Fackelmann ist lokal verwurzelt, aber global aufgestellt – Qualität aus Deutschland, von hier in die Welt.