40% Rabatt im SALE

Muskatreibe

Reiben & Hobel

KÜCHENREIBEN & HOBEL – KLEINE STÜCKCHEN GANZ GROSS

Reiben und Hobel sind unverzichtbar in jeder Küche. Vorbei sind die Zeiten, in denen du Gurken zeitaufwendig mit dem Messer für den Gurkensalat zurechtgeschnippelt hast - in meist eher ungleiche Scheiben. Bei einem richtig guten Küchenhobel jagst du die Gurke im Handumdrehen darüber, während im Topf nebenan die Zutaten für dein Hauptgericht köcheln. Verschiedene Reiben und Hobel gehören definitiv zur Küchen-Grundausstattung – du möchtest ja schließlich nicht alle Nahrungsmittel im Gurkenscheiben-Format verwerten. Lass dich von der großen Auswahl an Schneide-Helfern auf fackelmann.de inspirieren – auf geht’s ins Stückchen-Paradies!

Klein und fein - Mit dem passenden Schneide-Werkzeug

Immer wenn du einen sauberen Schnitt brauchst, sind Küchenreiben und Hobel die erste Wahl: Damit geht das Zerkleinern von Gemüse, Obst und anderen Nahrungsmitteln nicht nur schneller als mit dem Messer, sondern auch wesentlich einfacher – ganz ohne Ermüdungserscheinungen. Da kannst du hobeln bis dir die Gurken ausgehen. Auch was die Reinigung betrifft, sind gute Reiben und Küchenhobel unkomplizierte Küchen-Gefährten: Sie sind spülmaschinengeeignet. Die Verwendung von hochwertigem Edelstahl garantiert dir außerdem Geschmacks- und Geruchsneutralität und eine fast unbegrenzte Lebensdauer. Mit den hochwertigen Schneide-Helfern von Fackelmann macht Kochen jetzt noch mehr Spaß: Du kannst aus verschiedenen Materialien und Reibestärken genau das auswählen, was am besten zu deinen Koch-Ambitionen passt. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen Küchenreibe und Hobel?

Die Reibe fürs Feine, den Hobel fürs Grobe

Eine Küchenreibe schneidet Lebensmittel in sehr feine Stücke. Bei einer Vierkantreibe stehen dir vier verschiedene Reibeflächen mit unterschiedlichen Schnittgrößen zur Verfügung. Eine Universalreibe hat dagegen nur eine Seite, diese bietet dir aber meist zwei bis drei Schnittgrößen übereinander, um Lebensmittel unterschiedlich fein zu reiben. Eine echte Innovation ist die sogenannte Trommelreibe oder Handmühle: Das Schneidgut wird oben in eine Art Trichter eingefüllt und mit einer Presse nach unten gedrückt. Dann treibst du die Trommel mit einer Kurbel an. Der unschlagbare Vorteil: Du musst keine Angst haben, dir die Fingerkuppen abzureiben. Trommelreiben sind vor allem für kleiner Lebensmittel wie Nüsse unschlagbar. Häufig bieten sie auch verschiedene Einsätze, mit denen du unterschiedlich fein reiben kannst. Je nach Produkt und Schnittgröße der Reibe kann dabei sogar eine mehlartige Konsistenz herauskommen – denken wir nur mal an die geriebenen Nüsse. Auch Gewürze werden für das beste Aroma häufig frisch mit einer Feinreibe gerieben. Das beste Beispiel hierfür sind Muskatnuss im Kartoffelbrei oder Ingwer in asiatischen Gerichten. Mit einer Parmesan-Reibe lassen sich dagegen schöne Flöckchen für Pasta oder Salat reiben.

Beim Hobeln erhältst du eher grobe Stücke oder Scheiben. Ein Küchenhobel besteht aus einer Edelstahl- oder Kunststoff-Platte, meist mit Führungsleisten auf beiden Seiten. Dadurch bleibt dein Obst und Gemüse beim Hobeln in der Bahn und du rutscht nicht an den Seiten ab. Die Lebensmittel werden immer vor und zurück über die Klinge auf der Platte geschoben und so in gleichmäßige Scheiben geschnitten. Das klassische Beispiel für einen Gemüsehobel ist der Gurkenhobel. Auch Käse kannst du mit einem Küchenhobel bearbeiten: Aus einem Stück Gouda lassen sich praktische Scheiben für Pizza oder Auflauf schneiden. Für die schnelle Herstellung leckerer Spätzle ist wiederum der Spätzlehobel unentbehrlich: Einfach über den Kochtopf legen und den Spätzle-Teig durch die Löcher im Hobel direkt ins kochende Wasser hobeln – frischer geht's nicht. Ist der Teig relativ dünn und der Spätzlehobel mit kleinen Löchern ausgestattet, dann entstehen lange dünne Spätzle. Bei einem Hobel mit großen Löchern erhältst du kurze Spätzle oder Knöpfle, wenn du festeren Teig darüber hobelst. Frisch geriebener Käse über die fertigen Spätzle, Salz und Pfeffer, und schon sind alle Anwesenden glücklich.

Du bist eher eine Naschkatze und denkst, du brauchst keine Reiben und Hobel für deine Küche? Weit gefehlt! Auch für Gebäck und Desserts sind diese Küchenhelfer unverzichtbar: Schokoladen-Flocken, frisch geriebene Nüsse oder Zitronen- und Orangenzesten sind nur einige Beispiele, die ohne Reibe und Küchenhobel nicht möglich wären. Oder wie wäre es mit schönen dünnen Apfelscheiben für Apfelküchle oder feinen Birnenspänen für Muffins? Denken wir nur mal an exotische Tonkabohne oder frischen Kardamom in Süßspeisen – wer einmal eine richtige Geschmacksexplosion dank frisch geriebener Gewürze erlebt hat, wird nie wieder etwas anderes wollen!

Reiben und Hobel – Nobel für deine Küche von fackelmann.de

Da wir nun festgestellt haben, dass Küchenreiben und Hobel für so gut wie jedes Gericht einsetzbar sind, wirst du schnell merken: Diese praktischen Klingen-Akrobaten sind im Dauereinsatz und machen deinen Küchen-Alltag nicht nur besser, sondern auch bunter: Freu dich auf knackige Salate mit Rohkost-Topping, Pasta mit einem Häubchen aus frisch gehobeltem Parmesan oder Zitronenkuchen mit weißen Schokoladenflocken – einfach nur lecker! Mit dem Fackelmann Spätzlehobel gelingen dir auch original Spätzle und Knöpfle auf Anhieb. In unserem Fackelmann-Shop bieten wir dir eine große Auswahl an praktischen Reiben und hochwertigen Küchenhobeln für Gemüse, Obst, Käse und alles andere zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis - da sind garantiert die richtigen Schneide-Helferchen für dich dabei. Denn mit Fackelmann-Reiben kannst du es deinem Gemüse zeigen!