Nur für kurze Zeit: 0 € Versand ab 29 €
Backformen

Ohne Ende Backformen und Backbleche

Aus Teig geformte Liebe

Backformen und -bleche

Alles, was du dir an Backformen und -blechen vorstellen kannst, findest du auch hier. Es würde uns wundern, wenn du da nicht zum Hobbybäcker wirst!

BACKFORMEN UND BACKBLECHE – IMMER GUT IN FORM

Wir kennen sie alle: Klassische Kuchen, die man bereits an der Form erkennt. Der Gugelhupf hat immer seine hohe Kranzform mit dem Loch in der Mitte, der Obstkuchen den typischen gewellten Rand, der Kastenkuchen seine längliche Form mit vier Ecken und der Muffin seine kleine, aber feine Gestalt im Pilz-Look. Für all diese Leckereien wird eine Backform benötigt. Da viele Teige vor dem Backen sehr flüssig sind, ist es Aufgabe der Backform, den Teig schön in Form zu bringen. Wir verraten dir, welche Formen in jeder Küche vorhanden sein sollten und was es mit dem Material auf sich hat.

Springen, Hüpfen, Kasten – Die sportliche Backformen-Grundausstattung

Die Frage aller Fragen: Wie viele und vor allem welche Backformen brauchst du wirklich? Das lässt sich leider nicht pauschal beantworten, denn es kommt primär darauf an, wie oft und was du am liebsten backst. Wir empfehlen für die Grundausstattung folgende vier Kuchenformen:

- Springform
- Gugelhupfform
- Kastenform
- Muffinform

Die klassischste aller Formen ist die Springform. Sie kommt vor allem bei Torten zum Einsatz. Diese meist runde Backform zeichnet sich dadurch aus, dass sie in zwei Teile getrennt werden kann. Der flache Boden der Springform ist von einem Ring mit hohem Rand umgeben, der mit einer Klammer unter Spannung gehalten wird. Nach dem Backen kannst du die Klammer lösen und den abnehmbaren Boden vom Ring trennen – keine Sorge, das tut keinem von beiden weh. Eine Springform ist besonders vielseitig und nicht nur zum Backen, sondern auch zum Dekorieren und Füllen von Kuchen und Torten bestens geeignet.

Eine weitere klassische Kuchenform ist die eckige Kastenform. Sie ist, wie der Name schon sagt, ideal für alle Kastenkuchen geeignet. Die Basis für einen Kastenkuchen ist ein einfacher Rührteig. Je nach Lust und Laune kannst du den Kuchen aufmotzen – von superschokoladig über extranussig bis hin zu ultrabeerig. Daneben ist die Kastenform auch für viele Einsätze außerhalb des Backofens perfekt geeignet: Ob eiskalte Parfaits, Desserts wie Kalter Hund oder herzhafte Pasteten.

Die Gugelhupf-Backform zählt nicht zwingend zu den Standard-Backformen – da sie sich seit einiger Zeit aber wieder großer Beliebtheit erfreut, haben wir sie zur neuen Grundausstattung erklärt. Diese Kuchenform wird schon lange nicht mehr nur für den original Hefe-Rosinen-Gugelhupf von Oma verwendet – es gibt unzählige Rezepte mit Hefe- und Rührteigen, die bunt variiert werden können. Und sind wir ehrlich: Wir alle kennen den Gugelhupf aus unserer Kindheit und lieben ihn dafür – allein deshalb sollte jeder eine solche Form haben.

Auch die Muffinform muss nicht per se in jeder Küche vorhanden sein. Doch jeder, der gern zu Geburtstagen oder anderen typischen Fingerfood-Anlässen backt und sich für Back-Trends interessiert, weiß die Vorteile dieser Form zu schätzen. Du hast einen kleinen Kuchen auf der Hand, der schnell gebacken ist und im Ganzen gegessen werden kann. Auch wenn man es vielleicht nicht denkt: Aus Muffinformen entsteigen viele verschiedene Leckereien: Von süßen Küchlein zum Kaffee über herzhafte Muffins für den Brunch bis hin zu kunstvoll verzierten Cupcakes.

Nach der Pflichtausstattung die Kür – Für alle kreativen und herzhaften Back-Athleten

Du backst leidenschaftlich gern für besondere Anlässe und mit Liebe zum Detail? Dann braucht es kreative Backformen! Für jeden feierlichen Anlass gibt es die passende Motivbackform von Dr. Oetker und Zenker: Ein Herz zum Valentinstag oder Muttertag, ein Fußball zum Kinder-Geburtstag, Lamm und Hase zu Ostern oder ein Stern zu Weihnachten – der Fantasie sind beim Verzieren keine Grenzen gesetzt. Lass es krachen mit Glitzer-Streuseln, Krokant oder buntem Zuckerguss – all diese Anlässe sind schließlich nur einmal im Jahr. Falls du es lieber eine Nummer kleiner magst: Auch mit Schokoladen- und Pralinenformen kannst du kleine Köstlichkeiten mit raffinierten Details zaubern. Nebenbei bemerkt: Noch persönlicher lassen sich Geschenke für Freunde nicht gestalten. Und in die Pralinen für dich selbst kannst du alles mischen, was dein Herz begehrt.

Apropos Herz: Auch Back-Freunde der herzhaften Speisen gehen bei uns nicht leer aus. Du hast die Brot-Bäckerin in dir entdeckt? Perfekt – mit einer hochwertigen Brotbackform kannst du deine neue Leidenschaft richtig ausleben. Neben Brot-Bäckerin bist du auch heimlicher Pizza-Junkie? Dann probier mal Pizza von einem richtigen Pizzablech – du wirst nie wieder was anderes wollen, wenn dir beim Blick in den heimischen Backofen der perfekte runde Teigfladen mit deinem ganz persönlichen Lieblingsbelag entgegenstrahlt! Auch für Aufläufe und Quiche braucht es richtig gute Backformen – wie praktisch, dass unser Online Shop da keine Wünsche offen lässt.

Das Material? Natürlich optimal! – Mit der richtigen Backform zum Sieg

Wenn du dich nun für eine Backform entschieden hast, geht es darum, das richtige Material zu finden. Auch hier gibt es kein Pauschalrezept – es kommt ganz darauf an, was für dich am wichtigsten ist. Die meisten Kuchen-Formen und Backbleche bestehen aus einem der beiden folgenden Materialien:

- Metall
- Silikon

Backformen aus Metall zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine sehr gute Hitzeverteilung haben. Dadurch bekommt dein Gebäck eine schöne gleichmäßige Back-Farbe. Viele Metallformen haben außerdem eine Antihaft-Beschichtung, beispielsweise aus Teflon. Sie sorgt dafür, dass sich der fertige Kuchen leichter aus der Form lösen lässt und keine Teigreste kleben bleiben. Backformen aus Metall sollten trotzdem immer eingefettet werden. Der Nachteil dieser Formen ist, dass sie nicht in die Spülmaschine dürfen. Du solltest sie stattdessen mit lauwarmem Wasser reinigen und keine harten Drahtbürsten oder ähnliches verwenden – sonst war es das mit der Antihaft-Beschichtung.

Im Gegensatz dazu verstehen sich Silikon-Backformen hervorragend mit der Spülmaschine. Besonders beliebt sind sie wegen ihrer Antihaft-Eigenschaften, da Silikon-Formen nicht eingefettet werden müssen. Dank des flexiblen Materials kannst du Kuchen oder Muffins nach dem Backen kinderleicht aus der Form lösen. Eine Silikon-Kuchenform hat außerdem ein weiteres verstecktes Talent: Sie hält Temperaturen von bis zu -60 Grad aus. Du kannst dein Gebäck zur sicheren Aufbewahrung also gleich in der Form einfrieren. Der Nachteil: Silikon-Formen sind bei häufigem Gebrauch schnell abgenutzt.

Als Team sind wir stark – Backformen und Backbleche von Dr. Oetker und Zenker

Egal, ob du Klassiker oder Back-Trends bevorzugst – unsere große Auswahl an Dr. Oetker und Zenker Backformen auf fackelmann.de bietet die passende Form für jeden Anlass. Da reden wir wirklich kein Blech: Von klassischen Kuchenblechen und Springformen bis hin zu extravaganten Motiv- und Kreativ-Backformen aus Silikon haben wir online alles auf Lager, was das Back-Herz begehrt. Unsere Kuchenformen und Bleche der namhaften Hersteller Dr. Oetker und Zenker bieten ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und können auch als praktische Sets für die große Backlaune kombiniert werden. Natürlich haben wir auch das passende Zubehör: Backbleche, auf denen dein Gebäck im Backofen Platz findet, und Backformen mit Tragehaube, mit denen du Kuchen und Torten sicher zu ihrem Bestimmungsort transportieren kannst. Lasst es euch schmecken!